Katastrophen

Überschwemmungen, Flutwellen, Schiffsunglücke, Katastrophen aus Menschen Hand, Naturkatastrophen ...

Katastrophen Start
Sortiert nach Art der Katastrophe:
Erdbeben
Sturmfluten
Feuerkatastrophen
Vulkanausbrüche
Dammbrüche
Katastrophen im Gebirge
Flugzeugabstürze
Unfälle bemannte Raumfahrt
Katastrophen sortiert nach Jahren:
37 bis 1800
1800 bis 1899
1900 bis 1909
1910 bis 1919
1920 bis 1929
1930 bis 1939
1940 bis 1949
1950 bis 1959
1960 bis 1969
1970 bis 1979
1980 bis 1989
1990 bis 1999
ab 2000
Impressum

 

Katastrophen sortiert nach Jahren 1800 bis 1899

Katastrophen im 19. Jahrhundert. Der Fortschritt macht es möglich, inzwischen kommen zu Erdbeben, Flutkatastrophen und Vulkanausbrüche, den klassischen Naturkatastrophen, auch Eisenbahnunglücke sowie Explosionen. Auch der Anstieg der Schiffahrt macht sich bemerkbar, die Untergänge von Schiffen etc. nimmt zu.

1800, 17-03Beim Untergang des britischen Linienschiffs HMS Queen Charlotte nach einem Brand an Bord vor Livorno (Italien) sterben 673 Seeleute, nur 156 können gerettet werden
1802, 30-04Die Talsperre von Puentes in Spanien bricht und verursacht das größte Desaster der spanischen Wasserbau-Geschichte mit 608 Toten
1806, 02-09Ein Bergsturz verschüttet das schweizerische Dorf Goldau; 457 Menschen kommen dabei ums Leben
1812, 26-03Ein Erdbeben zerstört Caracas (Venezuela)
1812, 18-12Ein Erdbeben unbekannter Stärke in San Juan Capistrano (Kalifornien) fordert 40 Tote
1815, 10-04Der Ausbruch des Vulkans Tambora, Kleine Sundainseln, Indonesien führt zu 100.000 Todesopfern, davon 10.000 direkte Todesopfer, der REst durch Flutwellen und Hungernöten; durch den vulkanischen Winter kommt es auch in Europa zu Hungersnöten. Durch die Eruption wird ein Vulkanischer Winter verursacht und es kommt 1816 zum Jahr ohne Sommer, dem kältesten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Europaweit kam es Ernteausfällen, Hungersnöten und Wirtschaftskrisen. Der Ausbruch begann am 10. April und endete am 15. April.
1825, 03-02Halligflut bzw. Februarflut. Es wird der höchste bis dahin bekannte Wasserstand erreicht. Auf den Inseln Nordstrand, Pellworm, Föhr und den Halligen kommt es zu schweren Schäden. Auf Sylt werden vom Roten Kliff 20 Meter, an den Dünen etwa 40 Meter fort gerissen. In Dänemark bricht die Flut bis zum Limfjord durch. Der nördliche Teil Jütlands wird zur Insel. Insgesamt sterben 800 Menschen.
1827, 09-09Überschwemmung in Tarent.
1832, 07-06Eine Cholera-Epidemie in Quebec (Kanada) fordert 6.000 Tote
1836, 27-12Die bisher schlimmste Lawine in England geht bei Lewis (Sussex) nieder und tötet 8 Menschen
1842, 05-05Eine Feuersbrunst in Hamburg wütet vier Tage lang. 1700 Häuser werden zerstört, ca. 50 Tote, 20.000 Obdachlose.
1842, 08-05Durch einen Großbrand wird beinahe ein Drittel der Hamburger Innenstadt zerstört
1846, 04-08Bei der Strandung des britischen Auswandererschiffs Cataraqui bei der tasmanischen Insel King Island, der schlimmsten Schiffskatastrophe in der Geschichte Australiens, sterben 414 Passagiere und Besatzungsmitglieder, nur neun Überlebende können sich retten
1850, 16-04Einsturz der Hängebrücke von Angers (Frankreich) aufgrund der Resonanz, welche durch 730 im Gleichschritt marschierende Soldaten verursacht wurde. Dabei starben 226 Menschen
1852, 05-02Der Bilberry-Staudamm in England bricht und verursacht die Holmfirth Flood mit mindestens 80 Toten.
1854, 01-05Der britische Passagierdampfer City of Glasgow sinkt auf der Überfahrt nach New York City mit 480 Menschen an Bord
1854, 27-09Der amerikanische Schaufelrad-Passagierdampfer Arctic sinkt bei Neufundland nach einer Kollision. Dabei sterben etwa 350 Menschen, darunter alle Kinder an Bord
1855, 15-02Lavezzi-Inseln, Korsika. Die französische Fregatte La Sémillante strandet während eines Orkans, von den 693 Seeleuten und Soldaten an Bord überlebt niemand.
1856, 10-08Ein Hurrican tötet in Louisiana ca. 400 Menschen
1858, 13-09Bei dem durch ein Feuer an Bord verursachten Untergang des deutschen Passagierdampfers Austria sterben 471 Passagiere und Besatzungsmitglieder
1864, 11-03Eine Flutwelle beim Bruch des Dale-Dyke-Staudamms bei Sheffield in England fordert etwa 270 Todesopfer
1864, 29-06Bei Kanadas bisher schwerstem Eisenbahnunglück bei St-Hilaire sterben 99 Menschen
1865, 27-04Das Dampfschiff Sultana, explodiert mit 2.300 Passagieren an Bord auf dem Mississippi. 1.700 Menschen werden getötet
1865, 05-05Großer Brand in Oberstdorf: Eine Feuersbrunst vernichtet am 5. und am 6. Mai zwei Drittel der Gebäude des Ortes
1865, 25-05300 Menschen werden getötet, als in Mobile (Alabama) ein Munitionslager explodiert
1865, 16-07Eisenbahnunglück in Magdeburg-Buckau. Ein Sonderzug mit Eisenbahnmitarbeitern fährt am späten Abend auf einen stehenden mit Kohle beladenen Güterzug auf. 29 Tote und 50 Schwerverletzte
1865, 25-10Das Dampfschiff S.S. Republic (USA) sinkt im Sturm ca. 150 km südöstlich von Savannah (Georgia/USA). 25 der 92 an Bord befindlichen Menschen sterben
1868, 03-04Bei einem Erdbeben auf Hawaii sterben 77 Menschen
1868, 21-10Ein Erdbeben unbekannter Stärke fordert in Hayward, Kalifornien, 30 Tote
1869, 02-08Bei einer Schlagwetterexplosion im Neuhoffnungschacht der Burgker Steinkohlenwerke im heutigen sächsischen Freital sterben 276 Menschen
1869, 21-09Die Dresdner Semper-Oper wird bei einem verheerenden Brand vernichtet
1871, 08-10Der Große Brand von Chicago bricht aus und dauert bis zum 10. Oktober an. Dabei brennt fast die ganze Stadt nieder.
1873, 01-04Bei der Strandung des britischen Passagierdampfers Atlantic in der Nähe von Halifax sterben 535 von 957 Menschen an Bord, darunter alle Frauen und alle Kinder bis auf eines
1874, 17-11Bei dem durch ein Feuer an Bord ausgelösten Untergang des britischen Auswandererschiffs Cosapatrick im Südatlantik verlieren 472 Menschen ihr Leben, Fünf Überlebende, von denen zwei nach der Rettung sterben, werden nach zehn Tagen gerettet, nachdem sie sich durch Kannibalismus am Leben erhalten haben
1878, 03-09Bei der Kollision eines Vergnügungsdampfers mit einem Frachter auf der Themse kommen 640 Menschen ums Leben
1879, 28-12Tay-Katastrophe: Die Firth-of-Tay-Brücke über den Tay in Schottland bricht zusammen, als sie ein Zug überquert. 74 Menschen sterben
1881, 15-12Die Staumauer El Habra in Algerien bricht; dabei gibt es bis zu 250 Todesopfer
1882, 06-06In Bombay sterben über 100.000 Menschen, als ein tropischer Wirbelsturm über dem Arabischen Meer riesige Wellen in das Hafenbecken drückt
1883, 19-01Der deutsche Passagierdampfer Cimbria sinkt nach einer Kollision mit dem englischen Frachter Sultan bei Borkum, 437 Menschen sterben. Die Cimbria war auf dem Weg nach New York. An Bord waren 401 Passagiere und 91 Mann Besatzung.
1883, 30-05In New York verursacht das Gerücht, die Brooklyn Bridge werde einstürzen, eine Panik. 12 Menschen finden den Tod
1883, 26-08Ausbruch des Vulkans Krakatau. Am folgenden Tag stürzte der Vulkan in sich zusammen. Die Katastrophe verursachte eine Reihe gigantischer Flutwellen (Tsunamis) an den Küsten von Java und Sumatra. Tausende Menschen ertranken in den Fluten
1883, 27-08Ausbruch des Vulkans Krakatau in Indonesien. Durch den Ausbruch, Flutwellen (Tsunamis) und pyroklastische Ströme sterben mindestens 36.000 Menschen
1883, 15-09Überschwemmung in Tarent.
1886, 01-09Erdbeben unbekannter Stärke in Charleston, USA, 60 Tote
1887, 03-05Bei einem Grubenunglück in Nanaimo (Britisch-Kolumbien) sterben 150 Bergleute, nur sieben überleben.
1889, 31-05Nach einem Dammbruch der South-Fork-Talsperre bei Johnstown) sterben mehr als 2.200 Menschen
1890, 22-02Walnut-Grove-Staudamm in Arizona, USA, bricht. Durch die Flutwelle kommen zwischen 50 und 150 Menschen um.
1891, 17-03Das britische Dampfschiff SS Utopia sinkt vor Gibraltar, 574 Menschen sterben
1891, 14-06Bei der größten Eisenbahnkatastrophe der Schweiz in Münchenstein bricht die Eisenbahnbrücke der Jurabahn zusammen. 78 Personen kommen dabei ums Leben, 131 werden verletzt
1891, 18-06Einsturz der Eisenbahnbrücke der Jurabahn in Münchenstein BL, Schweiz; 78 Personen sterben, 131 werden verletzt
1893, 22-06Während eines Manövers im Mittelmeer vor Libanon kollidieren zwei britische Kriegsschiffe. 358 Soldaten finden den Tod
1894, 01-09Ein Waldbrand bei Hinckley (Minnesota) fordert mehr als 400 Menschenleben
1895, 27-04Die Staumauer von Bouzey (Frankreich) versagt. Die Katastrophe hat zwischen 86 und 200 Todesopfer zur Folge
1896, 27-05Ein Tornado der Stärke F5 trifft Saint Louis, Missouri und tötet 255 Menschen
1896, 15-06Ein schweres Erdbeben auf der japanischen Insel Hondo fordert etwa 27.000 Todesopfer
1898, 15-02Durch eine Explosion in der Munitionskammer der USS Maine sinkt diese im Hafen von Havanna. 266 Besatzungsmitglieder werden getötet.

Spanien Naturkatastrophen Kochrezepte Kreuzzüge Spainmedia Group
Fußball Bundesliga News Aktuelles aus Hamburg